HTTP-Cookies

Ein Cookie ([ˈkʊki]; amerik. „Plätzchen“, „Keks“), ist eine Textinformation, die die besuchte Website (hier „Server“) über den Browser im Rechner des Betrachters („Client“) platziert.
Der Cookie wird entweder vom Webserver an den Browser gesendet oder von einem Skript (etwa JavaScript) in der Website erzeugt.
Der Client sendet die Cookie-Information bei späteren, neuen Besuchen dieser Seite mit jeder Anforderung wieder an den Server.
Seite „HTTP-Cookie“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 15. August 2013, 16:14 UTC. URL: de.wikipedia.org/w/index.php (Abgerufen: 13. September 2013, 06:53 UTC)

Andere Browser: Bitte lesen Sie die Hilfe-Dateien des verwendeten Browsers.